Nachhaltige Werbung mit raffiniertem Werbeartikel planen

Mit Werbegeschenken nachhaltige Werbung planen

Immer noch geht es darum, die Werbung für Produkte und Dienstleistungen so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Viele Unternehmen haben dies mit der Kreation von raffinierten Werbeartikeln geschafft. So konnten sie noch nach Jahren vom eingesetzten Geld profitieren. Plakate der Konkurrenz wurden wieder entfernt, auch eine Fernsehwerbung ist irgendwann für immer über den Bildschirm gelaufen.

Wie sieht eine nachhaltige Werbung aus?

Es geht darum, einen langfristigen Werbeeffekt zu erzielen. Zudem muss ein Werbeartikel inzwischen keine unnötige Belastung für die Umwelt sein – diese Message sollten Sie gleichzeitig vermitteln. Deshalb lässt sich nachhaltige Werbung mit unserer 3-Schritte-Anleitung in zweierlei Hinsicht durchführen: Langfristiger Effekt mit ökologischen Bio-Produkten.

Schritt 1: Werbeartikel klug auswählen

Es gibt viele verschiedene Werbeartikel. Heute lässt sich beinahe alles bedrucken: Textilien, Stifte und Kalender, Spielzeug, USB-Sticks oder sogar das Pflaster für den Erste-Hilfe-Koffer. Aus diesem Überangebot sollten Sie klug wählen, denn nicht alle Werbeartikel eignen sich für Ihre Branche und sind gleichzeitig ökologisch. Deshalb sollten Sie zunächst analysieren, welche Werbeartikel Ihre direkten Konkurrenten verwenden.

Beliebte Werbegeschenke

Einen hundertsten Kugelschreiber, schreibt er auch noch so gut, mag der potenzielle Kunde vielleicht gar nicht. Wählen Sie einen Werbeartikel, der gut und gerne in der Öffentlichkeit verwendet wird und zudem zu Ihrer Unternehmensphilosophie passt – was man darunter genau versteht erfahren Sie hier.

Schritt 2: Innovatives Design und Mehrwert bieten

Niemand will mit einem „altmodischen“ Werbeartikel herumlaufen. Deshalb bedeutet nachhaltige Werbung nicht unbedingt das Bedrucken von gerade trendigen Artikeln oder Farben. Achten Sie darauf, dass die Werbeartikel zeitlos sind. Vor allem bei Kleidungsstücken und anderen Accessoires bedeutet das: Nicht dem neuesten Trend folgen, sondern lieber überlegen: Welche Farben und Modelle sind schon längere Zeit angesagt und werden auch in Zukunft getragen?

Außerdem gilt es, aus der Menge an Werbeartikel herauszustechen. Deshalb sollten die Werbeartikel dort gekauft werden, wo die Auswahl an Modellen, Designs und Druckverfahren groß ist. Werbeartikel von WEWA Promotion zum Beispiel.

Schritt 3: Nachhaltig muss recycelbar sein!

Nicht nur ein langfristiger Werbeeffekt soll Ihre Hoffnung sein, nein: Immer mehr Menschen erwarten sich von einem Unternehmer, dass er umweltbewusst agiert und die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen forciert. Diese Message können Sie mit der richtigen Auswahl an Bio-Materialien für Ihre Werbeartikel perfekt nach außen tragen. Die Öko-Tragetasche mit Ihrem Firmenlogo oder das Werbe-T-Shirt aus Leinen zeigt, dass Sie ein Unternehmer sind, der gerne auf die Umwelt und Mitmenschen achtet.